Blockhausferien Finnland

Erlebniswoche Ruka – Finnisch Lappland

8 Tage / 7 Nächte

In 3 ½ Stunden fliegen wir mit dem Helvetic Direktflug nach Kuusamo in Finnisch Lappland. Da es sich um den Erstflug aus der Schweiz handelt, werden wir mit einem kleinen Fest empfangen. Rentiere, Hundeschlitten und traditionell gekleidete Finnen erwarten uns mit einem Buffet finnischer Spezialitäten wie Glögi (Glühwein), Korvapuusti (Zimtschnecken) und vielem mehr.

Der Transfer von Kuusamo nach Ruka dauert ca. 30 Minuten, unterwegs machen wir einen kurzen Stopp in einem Supermarkt. Wir kaufen das Nötigste an Lebensmitteln ein für die nächsten paar Tage in unserem Blockhaus.

Unser Reihenblockhaus liegt mitten im Wald, ist sehr modern, hat zwei Schlafzimmer, Wohnzimmer und Küche und ein Badezimmer mit Sauna. Ins Zentrum nach Ruka sind es ca. 7 km, etwas weit zu Fuss, aber 3 x täglich gibt es einen gratis Shuttlebus. Wir geniessen unsere Tage im tief verschneiten Finnisch Lappland. Die Stille, das Klirren der Kälte sind hier mitten im Wald faszinierend.

Manchmal kochen wir selber, machen Raclette oder Fondue, welches wir aus der Schweiz mitgebracht haben. Ab und zu essen wir auch in einem Restaurant im Zentrum von Ruka. Die Auswahl an Restaurants im kleinen Dorf ist gross. Während unseres Aufenthaltes findet das Polar Night Light Festival statt und alle Skipisten und der ganze Ort sind in bunte Farben getaucht.

Unser gebuchtes Erlebniswoche Package beinhaltet bereits drei Ausflüge. Am zweiten Tag geht es auf zur Huskysafari. Auf der Huskyfarm lernen wir viel über die Tiere und erhalten eine kurze Instruktion mit unserem Hundegespann. Danach geht es los auf die 20km lange Strecke. Wir bestaunen die Landschaft, die 5 Hunde vor unserem Schlitten immer im Auge. Es macht Spass, wir und auch die Hunde wären wohl am liebsten noch länger unterwegs gewesen.

Mitte der Woche brechen wir abends auf zur Schneeschuhwanderung. Wir laufen hoch auf einen Hügel und hoffen unterwegs das Nordlicht zu sehen. Leider haben wir kein Glück, der Ausflug ist trotzdem ein tolles Erlebnis.

Als letztes Highlight fahren wir in rasantem Tempo mit den Motorschlitten durch die Wälder und über die Seen Finnlands. Unterwegs machen wir halt in einer finnischen Kota und verkosten Würstchen gegrillt über dem Feuer.

Zwischen den Ausflugstagen relaxen wir, machen einen Ausflug nach Kuusamo und gehen Snowboard fahren. Die Abfahrten sind zwar kurz, aber das Fahren auf den Pisten hier macht unheimlich Spass. Wir können nicht genug kriegen – wäre da nicht die eisige Kälte, die uns nach 3 Stunden Rauf und Runter zurück an die Wärme zwingt. Aufwärmen kann man sich am besten in der hauseigenen Saune, wir tun dies täglich und kühlen uns danach im eiskalten Schnee ab.

Viel zu schnell vergeht die Erlebniswoche in Finnisch Lappland.

Januar 2018 / Marlen Bühler

2018-10-22T14:43:10+00:00